Sonstiges  

   
   
   
DBSk_2012.jpg
   

Wusterwitzer Kanunachwuchs erfolgreich - 19. bis 20.08.2017

Sommerregatta 2018

Vom 19.bis 20. August 2017 wurde die 296. Regatta auf dem Wusterwitzer See ausgetragen, an welcher 341 Sportlerinnen und Sportler aus 24 Vereinen aus Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt und Sachsen teilnahmen und um die Medaillen kämpften.

Während die 10 bis 12-Jährigen (Wusterwitzer) Kanuten zeitgleich ein Trainingslager des Landes-Kanu-Verbandes Brandenburg absolvieren, hatten die jüngsten Nachwuchskanuten den Wunsch an die Erfolge der Trainingskameraden anzuknüpfen. Die sechs Wusterwitzer Kanuten nutzten ihren Heimvorteil und gewannen auf den Strecken über 200 und 500 Meter im Kajak (K1, K2, K4) zehn Medaillen. Viermal Gold erkämpften sich Ida Beier (Jg. 2009 / K1 über 200m, 500m) und im K2 zusammen mit Alice Zander (Jg. 2009) sowie Ylvi Gutstein (Jg. 2010 / K1 über 200 m). Vier Silbermedaillen sicherten sich Domenic Möhring (Jg. 2008 / K1 über 200m, 500m) und im K2 zusammen mit Fabian Janetzky (Jg. 2009) sowie die Mädels im K4 über 200 Meter. Dreimal Bronze gewannen Alice Zander (Jg. 2009 / K1 über 200m, 500m) sowie Domenic und Fabian im K2 über 200 Meter.

Terminhinweis: Am Sa., den 23. September 2017 findet das traditionelle Abpaddeln statt. Am So., den 24. September 2017 wird der Olympiapokal der Region Ost des Kanurennsports in Wusterwitz ausgetragen, an welcher auch die Landesauswahl Brandenburg teilnehmen wird.

HIER FINDET IHR NOCH EINIGE FOTOS VON DER REGATTA: ZU DEN FOTOS